Intranet | Impressum | Datenschutz

Öffnungszeiten:
Mo, Mi + Fr 14-18, Sa 10-16

Der offene Farmbetrieb

Die Kinder- und Jugendfarm ist ein betreuter Abenteuerspielplatz mit Tierhaltung. 

Sie steht zu den Öffnungszeiten im offenen Farmbetrieb allen Schulkindern und Jugendlichen offen.

Ein Teilnahmebeitrag ist nicht fällig und eine Anmeldung nicht nötig. 

Die Kinder besuchen den offenen Farmbetrieb ohne ihre Eltern.
Jedes Kind, das zum ersten Mal auf die Farm kommt, bekommt eine ausführliche Führung über das Gelände, bei der Möglichkeiten aufgezeigt und Regeln erklärt werden. Bei den Führungen sind die Eltern herzlich eingeladen dabei zu sein, so dass sie die Farm und das Team kennenlernen können.

Der offene Farmbetrieb ist als Angebot im Sinne der offenen Kinder- und Jugendarbeit zu verstehen. 
Die Kinder- und Jugendfarm ist als offene Einrichtung ausdrücklich keine Betreuungseinrichtung - die Kids können kommen und gehen, wie es ihnen beliebt.
Es wird dementsprechend keine Aufsichtpflicht übernommen.

Die Kinder- und Jugendfarm möchte mit dem offenen Farmbetrieb Kindern und Jugendlichen einen Freiraum bieten, den diese selbst- und mitverantwortlich nutzen und gestalten können: 
auf der Farm bestimmen die Kids, mit was sie sich wie beschäftigen wollen. 

In diesem Sinne gibt auf der Farm kein verbindliches Programm - aber jede Menge Möglichkeiten: 

Die Kids erfahren bei der Umsetzung ihrer Ideen die nötige Unterstützung durch das Farmteam - es sind immer pädagogische Fachkräfte auf der Farm, die durch ehren- und/oder nebenamtlich Engagierte unterstützt werden. 

Bild kann nicht angezeigt werden